Selbsthilfe-App für Flüchtlinge wird entwickelt

Forscher an der Universität Leipzig entwickeln eine Selbsthilfe-App für traumatisierte Flüchtlinge in Deutschland Die arabischsprachige App soll bei der Bewältigung von traumatischen Kriegs- und Flüchtlingserfahrungen helfen, so die Universität in einer Mitteilung. Bei einem positiven Ergebnis der Wirksamkeit soll die App im Jahr 2020 kostenlos zur Verfügung stehen. Die Forscher

News der letzten Nacht: Polizei verbietet Übernachtung in G20-Protest-Camp in Hamburg, Italien bittet Nachbarländer um Hilfe in der Flüchtlingskrise

Polizei verbietet Übernachtung in G20-Protest-Camp in Hamburg Die Hamburger Polizei verbietet die Übernachtung in dem vom Verwaltungsgericht erlaubten G20-Protest-Camp. In einer neuen Verfügung sei den Protestlern Areal auf Entenwerder zugewiesen worden, auf dem demonstriert, aber nicht übernachtet werden dürfe, sagte ein Polizeisprecher. Die Entscheidung über die neue Verfügung liegt jetzt