Vor der Küste von Peru hat es ein schweres Erdbeben der Stärke 7,1 gegeben, berichtet die US-Erdbebenwarte USGS. Das Epizentrum des Bebens soll sich nahe der Ortschaft Acari ereignet haben, heiß es weiter. Über Opfer oder Schäden ist bisher nichts bekannt. Eine Tsunami-Warnung wurde wieder aufgehoben. Sie hatte für Küstenabschnitte innerhalb von 300 Kilometern um den Erdbebenherd gegolten.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here