Martin Schulz wurde beim Parteitag der SPD mit 81,9 Prozent als Parteichef der Sozialdemokraten wiedergewählt. Schulz bekam bei seiner Wahl im Frühjahr 100 Prozent. Nach diesem Ergebnis habe er schwere Zeiten erlebt, sagte er nach der Abstimmung. „Ich wünsche mir, dass auf der Grundlage dieses Ergebnisses bessere Zeiten kommen“, sagte er.

Beim Parteitag der SPD haben die Delegierten für Sondierungen mit der Union gestimmt. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen war rechnerisch nur noch eine Große Koalition möglich.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here