Seit gestern kann man bei „Pokémon Go“ endlich die Pokémon der dritten Generation fangen. Aktuell sind es nur 50 Pokémon aus der Hoenn-Region. Unter ihnen sind auch die Starter Flemmli, Geckarbor und Hydropi. Doch das ist noch nicht alles. Außerdem wurde angekündigt, dass das Wetter bei den Fang-Touren eine Rolle spielen wird. Somit erscheinen nur bestimmte Pokémon bei Regen, Schnee oder Hitze.

Quelle: Gamepro.de, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here