Schulz nennt Bedingungen für Koalition

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat zum ersten Mal genaue Bedingungen für eine Koalition mit der SPD nach der Bundestagswahl am 24. September augemacht. „Konkrete Politik für gerechte Löhne, gute Schulen, sichere Renten und ein demokratisches Europa für den Frieden – das sage ich ihnen zu“, sagte Schulz am Sonntagabend in einer Ansprache, die im Internet verbreitet wurde. Diese Vorhaben seien unverhandelbar. Die SPD verharrt im Sonntagstrend von Emnid und der „Bild am Sonntag“ bei 24 Prozent. CDU/CSU verliert einen Punkt und kommt auf 37 Prozent.


Quelle: heute.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.