Playerunknown´s Battlegrounds“ ist und bleibt ein Phänomen, weil es ein Spiel in dieser Form noch nie gegeben hat. Jetzt hat der Entwickler Bluehole bekannt gegeben, dass sich das Spiel über 10 Millionen Mal verkauft hat. „Terraria“ wurde 9,5 Millionen Mal verkauft. Vor „PUBG“ sind in der Steam-Bestsellerlist noch „Civilization 5 (10,9 Mio.) und Skyrim (12 Mio.).

Auch die Zahl der aktiven Spieler ist mehr geworden. Es ist das meistgespielte PC-Spiel auf Steam und längst „Dota 2“ überholt. Zumindest ein Rekord bleibt beim MOBA-Game: Mit knapp 1,3 Millionen gleichzeitig aktiver Spieler hält „Dota 2“ weiterhin den absoluten Spielerrekord. Bei „PUBG“ waren es 960.950.

Quelle: Gamestar.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel