Bei der Parlamentswahl in Norwegen deutet sich ein Sieg der Konservativen an. Nach ersten Hochrechnungen kommt die Partei von Ministerpräsidentin Erna Solberg auf 169 Sitze. Zur aktuellen Regierung gehörten die populistische Fortschrittspartei und zwei kleinere Partei, die diese Minderheitsregierung dulden. Die Sozialdemokraten bleiben die zweitstärkste Kraft, können aber mit ihren Partnern keine Mehrheit bilden. Mit einem offiziellen Ergebnis wird am Dienstag gerechnet.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel