Die New England Patriots um Superstar Tom Brady haben zum Saisonstart der NFL eine Niederlage kassiert. Im Eröffnungsspiel gegen die Kansas City Chiefs unterlag der Meister im eigenen Stadion mit 27:42 und musste damit mehr gegnerische Punkte hinnehmen als in jedem Spiel des Vorjahres.

Angeführt von Quarterback Alex Smith schafften die Chiefs durch ein 21:0 im Schlussviertel die Wende. Bei den Patriots enttäuschte Spielmacher Tom Brady. Der 40-Jährige blieb ohne Touchdown und brachte nur 16 seiner 36 Pässe an die Mitspieler.

Quelle: Sky.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel