Opposition kritisiert TV-Duell

Die Opposition im Bundestag zeigte sich enttäuscht von dem TV-Duell vom Sonntagabend. Der Spitzenkandidat der Linke, Dietmar Bartsch, sprach von einem „Großkoalitionären Therapiegespräch“. Die Grünen kritisierten, Schulz habe keine Ideen für die Zukunft gehabt. Es habe keine Impulse für „einen echten sozialen und ökologischen Wandel“ gegeben, sagte die Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt. FDP-Chef Christian Lindner kritisierte, es sei eher um die Vergangenheitsbewältigung und nicht um die Zukunft des Landes gegangen.

Fußball-WM-Qualifikation: Niederlande wahren Ticket

Die Niederlande haben ihre Minimalchance auf die WM 2018 gewahrt. Die Elftal setzte sich in Amsterdam gegen Bulgarien mit 3:1 durch. Der WM-Dritte benötigt noch zwei Siege, um das Ticket nach Russland noch einlösen zu können. In der Gruppe A klettern die Niederländer mit nun 13 Punkten aus acht Spielen auf den dritten Platz. Auf dem zweiten Platz ist Schweden, die gegen Weißrussland 4:0 gewonnen haben. Frankreich die in der Gruppe A auf dem ersten Platz stehen, kamen gegen Luxemburg nicht über ein 0:0 hinaus.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel