Nordkorea hat nach den Verschärfungen der Sanktionen der USA mit Vergeltung gedroht. Die Regierung in Washington sei besessen von dem Versuch, die nordkoreanische Entwicklung von Atomwaffen durch politischen, wirtschaftlichen und militärischen Druck zu verhindern, sagte der Botschafter Nordkoreas Han Tae Song auf einer UN-Abrüstungskonferenz in Genf. Das nordkoreanische Programm befinde sich aber bereits in der Phase der Vollendung, sagte er weiter. Die USA würden durch Maßnahmen Nordkoreas schon bald „den größten Schmerz“ erfahren, den sie in ihrer Geschichte erlebt hätten.

Der UN-Sicherheitsrat hat neue Sanktionen gegen das abgeschottete Land angeordnet. So wird unter anderen die Öllieferung beschränkt. Außerdem dürfe das Land kein Erdgas mehr bekommen.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel