Hurrikan Irma trifft auf Kuba

Hurrikan Irma hat am späten Freitagabend (Ortszeit) Kuba getroffen. Der Wirbelsturm, der wieder auf der höchsten Kategorie eingestuft wurde, prallte auf das Camaguey-Archipel, teilten amerikanische Meteorologen mit. Das Auge des Sturms befand sich um 5 Uhr (MESZ) etwa 190 Kilometer der kubanischen Stadt Caibarien und etwa 480 Kilometer südöstlich von der US-Stadt Miami. Die Windgeschwindigkeit betrug bis zu 260 Kilometer pro Stunde. In Kuba waren zuvor eine Million Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Quelle: heute.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.