In Frankfurt am Main ist eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft worden. Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, ist die Bombe entschärft worden. Vorher mussten bei der größten Massenevakuierung der Nachkriegszeit 65.000 Menschen eine Sperrzone rund um den Fundort der Bombe verlassen müssen. Sowohl bei der Evakuierung der Zone, als auch beim Entschärfung der Bombe gab es Komplikationen. Einige Bewohner haben sich geweigert ihre Wohnungen zu verlassen. Dafür musste dann die Polizei kommen.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel