Bei FIFA 18 ist die dritte deutsche Liga ein neues Feature und nun sorgt ein Verein in dem Spiel für Ärger. Wie die „Bild“ berichtet wird das Trikot von FC Carl Zeiss Jena um den Schulter-Aufkleber der Metalband Heaven Shall Burn gekürzt. Das Logo ist ein Totenkopf mit zwei gekreuzten Drumstricks darunter und dem Bandnamen darüber. Der Hauptsponsor Wacken bleibt samt Kuhscädel-Logo auf der Front des Trikos erhalten.

Der Gitarrist der Band Maik Weichert und Klubsprecher Andreas Trautmann nehmen diese Änderungen durch EA aber mit Humor. Nach Angaben von Wiechert werde man FIFA 18 in jedem Falle im Tourbus spielen, das Fehlen der Totenköpfe mache „das Ganze natürlich besonders kultig“. Trautmann sagte zum Fall: „Man munkelt, dass man beim Spielen von FIFA 18 im echten Trikot mit Totenkopf auf dem Ärmel nahezu unschlagbar sei.“

FIFA 18 erscheint am 29. September für die PlayStation 4, PC und Xbox One.

Quelle: Gamepro.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel