In Nordkorea ist ein Erdbeben der Stärke 3,4 gemessen worden. Was das Beben ausgelöst hat, wird noch spekuliert. Die chinesische Erdbebenwarte teilte mit, dass die Erdstöße von einer Explosion verursacht wurde. Nach Einschätzungen aus Südkorea war es eine natürliche Ursache. Es laufen aber noch weitere Untersuchungen. In den letzten Monaten haben verschiedene Erdbebenwarten nach Atomtests in dem kommunistischen Staat immer wieder leichte Beben registriert.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here