Zahlungen in nur wenigen Sekunden könnte bald nach Einschätzung der Bundesbank Alltag werden. Vorstand Carl-Ludwig Thiele sagte: „Ich gehe davon aus, dass innerhalb von zwei Jahren eine ausreichende Marktabdeckung hergestellt wird. Ab dann wird es zu einem stetigen Anstieg der Echtzeitzahlungen kommen.“ Bei dem sogenannten Instant Payment soll der Überweisungsbetrag innerhalb von zehn Sekunden auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben sein. Der Auftrag erfolgt dann per Online-Banking oder mit einer App über das Smartphone.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel