Trotz eines rechnerischen Überangebots an Lehrstellen haben nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) bisher rund 98.000 junge Leute noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Weitere 52.000 hätten sich nach einer erfolglosen Lehrstellensuche erst einmal für einen weiteren Schulbesuch, ein Berufsvorbereitungsjahr oder die Teilnahme an einem freiwilligen Dienst entschieden, berichtet die Agentur. BA-Chef Scheele sieht die Lage optimistisch. Schließlich habe es Ende August noch knapp 136.000 freie Lehrstellen gegeben.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel