Bethesda will die Zusammenarbeit mit Nintendo vertiefen. Mit Spielen wie „Skyrim“, „Doom“ und „Wolfenstein: The New Colossus“ gibt es schon drei Spiele vom US-Publisher auf der Nintendo Switch. Doch das ist er der Anfang. In einem Gespräch mit dem Magazin „Venturebeat“ erklärte der Vice-President of Marketing and Communications Pete Hines, dass sie noch einige Pläne mit der Nintendo-Konsole haben. Man führe einen konstanten Austausch mit dem japanischen Videospielehersteller. Es werde also nicht bei den drei Titel bleiben.

Quelle: Gamepro.de, Bethesda

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel