Nach dem Diesel-Skandal fordert SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Einführung einer verbindlichen Quote für Elektroautos in ganz Europa. Der Vorstoß ist Teil eines Fünf-Punkte-Plans zur Zukunft des Automobilstandorts Deutschland. Die Union ist gegen diese Quote. Sie fordert stattdessen europaweiter Abgasvorschriften. Anfang der Woche hatte die EU-Kommission mitgeteilt, dass es keine Pläne für eine E-Auto-Quote gebe.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel