Volkswagen hat im ersten Halbjahr 2017 bei den Verkäufen seiner Kernmarke VW mehr Autos verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr hat man um 0,3 Prozent zugelegt. Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni rund 2,93 Millionen Fahrzeuge der Marke Volkswagen weltweit verkauft, teilte der Automobilkonzern mit. Im Juli lieferte das Unternehmen demnach insgesamt 512.700 VW-Autos aus, das waren 4 Prozent mehr als im letzten Jahr. Vor allem in Südamerika legten die Verkäufe stark zu. In Europa blieben die Verkäufe stabil. Der Absatz in Deutschland war mit einem Minus von 5,2 Prozent rückläufig.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel