Dobrindt zieht Porsche Cheyenne aus dem Verkehr

Weitere Untersuchungen im Abgas-Skandal haben ergeben, dass Porsche sein aktuelles Modell Cheyenne 3 Liter TDI mit einer Schummelsoftware ausgestattet hat. Das hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bekannt gegeben und verpflichtete den Autobauer dazu, europaweit 22.000 Fahrzeuge des Typs zurückzurufen und die Mängel zu beheben. Von den 22.000 Fahrzeugen sind 7.500 in Deutschland zugelassen. Dobrindt bezeichnete die Software als „illegal“ und sprach ein Zulassungsverbot für sich in der Produktion befindende Fahrzeug aus.

Quelle: n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.