In NRW haben CDU und FDP ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. So wird es künftig 12 Ministerien geben. Danach stellt die Union neun der Ministerien, die FDP drei, so der designierte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitagvormittag. Die Liberalen erhalten ein neues Querschnittsministerium für Wirtschaft und Digitales sowie das Ministerium für Schulpolitik. Der Vertrag muss noch von der FDP-Basis und dem CDU-Landesparteitag abgesegnet werden. Dann soll Laschet am 27.Juni zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel