Auf ihrem Parteitag haben die Grünen die „Ehe für Alle“ für eine mögliche künftige Regierungsbeteiligung beschlossen. Im Beschluss heißt es: „Mit uns wird es keinen Koalitionsvertrag ohne Ehe für alle geben.“ Bislang können schwule Paare nur eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen. Die Grünen fordern auch, dass gleichgeschlechtliche Paare in Zukunft Kinder adoptieren dürfen. Das ist bei der Union umstritten. Morgen am Sonntag stimmen die Delegierten über ihr Wahlprogramm ab.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel