Das Weiße Haus gab am Dienstagabend bekannt, dass US-Präsident Donald Trump den Chef des FBI Comey entlassen habe. Das sagte Sean Spicer, der Sprecher des Weißen Hauses. Trump sei mit seiner Entscheidung einer Empfehlung des Justizministers gefolgt. Das FBI untersucht mögliche Absprachen zwischen dem Wahlkampfteams des amtierenden Präsidenten und der russischen Regierung während des US-Wahlkampfes.

Quelle: sueddeutsche.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here