- Events, News, Politik, Wahlen

News der letzten Nacht: Trump gab angeblich Informationen an Moskau weiter, NRW-Wahl: SPD will keine Große Koalition

Trump gab angeblich Informationen an Moskau weiter

In den USA hat ein Bericht für Wirbel ausgelöst, wonach der Präsident Donald Trump streng geheime Informationen an den russischen Außenminister Lawrow weitergegeben haben soll. Es handele sich dabei um Erkenntnisse über die Terrormiliz IS, berichtet die „Washington Post“. Die Nachrichtenagentur Reuters meldet, Regierungsvertreter hätten diese Sache bestätigt. Besonders pikant: Die USA sollen Informationen von einem befreundeten ausländischen Geheimdienst erhalten haben. Dieser habe sie aber nicht genehmigt, sie weiterzugeben. Das Weiße Haus wies diesen Bericht als „falsch“ zurück.

NRW-Wahl: SPD will keine Große Koalition

Die SPD in Nordrhein-Westfalen will keine Koalition mit der CDU eingehen. Das hat der Fraktionschef Norbert Römer nach einer Sitzung des SPD-Landesvorstand in Düsseldorf. „Angesichts dieser klaren Mehrheitsverhältnisse stehen wir für eine Große Koalition nicht zur Verfügung“, heißt es in einer ersten Erklärung. „Vielmehr bedarf es einer schonungslosen aber auch gründlichen Analyse für die Ursachen dieses Wahlergebnisses. Für die CDU wäre dann noch die FDP in einer Koalition möglich.

Quelle: heute.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.