Explosion in Manchester: Reaktionen auf den Anschlag

Politiker, Popstars und Prominente aus der ganzen Welt haben den Anschlag in Manchester verurteilt und den Opfern und ihren Angehörigen ihr Mitgefühl. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich erschüttert über den Anschlag geäußert: „Mit Trauer und Entsetzen verfolge ich die Berichte aus Manchester. Es ist unbegreiflich, dass jemand ein fröhliches Popkonzert ausnutzt, um so vielen Menschen den Tod zu bringen oder ihnen schwere Verletzungen zuzufügen.“

Frankreichs Präsident Macron reagierte ebenfalls erschüttert auf den Anschlag. Er habe mit „Entsetzen und Bestürzung“ auf die Gewalttat reagiert. Der russische Präsident Putin verurteilte den Anschlag. Moskau sei bereit, die Zusammenarbeit mit London im Anti-Terror-Kampf zu vertiefen. US-Präsident Donald Trump bezeichnete die Verantwortlichen hinter diesem Anschlag als „böse Verlierer“. Weiter sagte er, dass „Boshafte Ideologie“ ausgelöscht werden müsse.

Auch Ariana Grande, die in Manchester das Konzert gab, meldete sich über Twitter zu Wort und schrieb: „herzzerreißend – Am Boden zerstört. Aus tiefstem Herzen: Es tut mir so leid. Mir fehlen die Worte“. Ihre US-Kollegin Katy Perry schrieb: „Ich bete für jeden in Ariana Grandes Show“. Der US-Schauspieler Dwayne „The Rock“ Johnson meinte: Unsere Gebete und Stärke für die Opfer und Familien, die in diese Tragödie in Manchester verwickelt sind. Bleibt stark.“

Quelle: heute.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.