Das Spitzentreffen zwischen den Parteichef von Union und SPD ist ohne ein konkretes Ergebnis zu Ende gegangen. Kanzlerin Merkel, CSU-Chef Seehofer und SPD-Chef Gabriel waren sind nach Angaben aus Koalitionskreisen aber einig, einige Fragen wie bei der Reform der Erbschaftssteuer, der Angleichung der Renten in Ost und West oder dem Gesetz zur gleichen Bezahlung von Männern und Frauen zu klären. Zum Thema Flüchtlinge gab es nichts zu bereden. Die CSU fordert, dass man eine härtere Linie in der Flüchtlingspolitik gehen soll.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel