In mehreren Flüchtlingsheimen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein fanden Razzien durch das BKA und der GSG 9 statt. Dies berichtet „Die Welt“. Es wurden drei Männer festgenommen und viele Handys, Dokumente und Datenträger beschlagnahmt. Die Festgenommenen kommen aus Syrien und sind Asylbewerber. Sie sollen wohl für die Terrormiliz IS tätig sein. Weiter berichtet „Die Welt“, dass man schon seit Monaten gegen die drei ermittelt.

Quelle: Welt.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel