Der Internationale Ruderverband FISA hat am Dienstag bekannt gegeben, dass 19 russische Athleten nicht zu den Spielen nach Rio darf. Somit sind 22 von 28 für Olympia qualifizierte Ruderer nicht dabei. Sie erfüllen nicht die Kriterien des IOC. Somit hat Russland keinen Achter von den Männern oder Frauen am Start. Nachrücker sind damit bei den Männern die Italiener und bei den Frauen die Australier.


Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel